Mittwoch, 8. Januar 2014

DIY Regal im HWR

Hier die Fortsetzung zu den neuen Wandschränken im HWR.

Das Loch zwischen den Schränken war Absicht. Hier wollte ich gerne ein Regal anbringen und darunter eine Kleiderstange um Klamotten zum trocknen auf Bügel hängen zu können. Damit es genau passt und die Stange nicht an den Schränken befestigt werden muss habe ich es selbst gebaut.

MDF auf Maß aus dem Baumarkt, verbunden mit Flachdübeln.


Loch für die Kleiderstange (eigentlich als Wandaufbewahrung für die Küche, auch von ikea, damit sie genau zu den Griffen passt), auf der einen Seite ganz durchgebohrt und auf der anderen Seite nur halb. Zum Bohren habe ich die beiden Teile aufeinander geklemmt, damit die Löcher wirklich genau an der selben Stelle sind.


Aufhängung (aus dem Baumarkt) angezeichnet und entsprechende Aussparung gebohrt. Idealerweise hätte ich dafür eine Oberfräse benutzt, weil ich sowas aber leider (noch-)nicht besitze habe ich es mit ner Kombi aus Fortnerbohrer und normalen Holzbohrern gemacht. Ist auch nicht entscheidend, denn ich habe die Teile ganz außen angebracht, so dass sie wenn das Regal hängt direkt an den Schränken sind und habe aufgepasst die innere Seite nicht anzubohren. Getreu dem Motto: wenn Pfusch nötig ist, versuch es möglichts unsichtbar zu machen


 Alles verleimt und zum Trocknen mit Wasserflaschen beschwert.


Stange durchgesteckt und länge markiert, mit der Eisensäge gekürzt (anschießend habe ich an der offenen Seite einen Filzgleiter auf das Ende der Stange geklebt, damit die Stange nicht den Schrank zerkrazt).


 Im Rohzustand.


 Weiß lackiert und an der Wand.


 


Im Einsatz.


Total praktisch.

http://www.heim-elich.blogspot.de/p/uber.html



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...