Mittwoch, 24. August 2016

Hereinspaziert - Update Eingang Part 1

Am Eingang gefiel mir so einiges nicht (mehr). Namentlich: die Lampen die aussahen, als hätten sie schon deutlich mehr als 2 Jahre auf dem Buckel und auch ruhig etwas größer sein könnten, die Hausnummern die rostig waren (der Verkäufer hat den Kaufpreis erstattet) und der rostige Briefkasten (den ich vor 4 Jahren gebraucht gekauft hatte)...




Leider hatte die Wand damit ja schon ein paar mehr Löcher.


Da kam es ganz gelegen, dass ich mir (hier) ein paar neue Lampen mit etwas mehr Präsenz aka Größe ausgesucht habe.

Weniger bücken bei der Montage dank Stehtisch.


Damit die Lampen sich um sich selbst kümmern habe ich dann (neben LED Birnen die hoffentlich lange halten) auch gleich noch den Schalter hier:


gegen dieses Modell mit Zeitschaltuhr getauscht. Es hätte zwar auch eine aus der üblichen Serie gegeben, aber das hätte mehr als das dreifach gekostet und ich finde es super, dass dieser so selbsterklärend ist und es auch jedem Gast ermöglicht das Licht mal schnell manuell an oder aus zu machen wenn das mal nötig sein sollte.


Der neue Briefkasten kommt schon sehr dicht an mein Traummodell ran, zum Glück aber nur optisch und nicht preislich.



Und soviel für heute, Part 1 steht ja nicht ohne Grund in der Überschrift. Part 2 und 3 folgen und dann gibt es die "Nachher-Bilder".

http://heim-elich.blogspot.de/p/uber.html




Mittwoch, 17. August 2016

ein Herz für Kopfhörer

und zwar aus Leder - damit die sich in der Tasche nicht immer so verknoten aber das Verstauen zugleich minimal nervig ist.

Hier das Material und Werkzeug (Lederrest von ebay)


Step 1- Herz ausschneiden


Step 2 - zwei Löcher für das Kabel, so bleibt das Herz bei Nutzung der Kopfhörer / Freisprecheinrichtung an selbigen und ich muss es nicht erst wieder finden wenn ich sie wieder weg packen will



Step 3 - Knöpfe dran (die Geburtstags Kam Snaps)


Step 4 - aufwickeln und Knopf zu und ab ins schwarze Loch aka die Handtasche



Und damit läute ich das Ende meine ungeplanten Sommerpause ein. Habe auch einiges zu zeigen, nur noch ein paar letzte Kleinigkeiten und natürlich Fotos fehlen...

Irgendwer Interesse and nem eigenen Herz? Habe noch Leder übrig und würde den ersten 2 Kommentatoren die es sich wünschen eins zukommen lassen (Kommentar und Mail mit Wunsch-Knopffarbe und Adresse bitte). 

http://heim-elich.blogspot.de/p/uber.html



Mittwoch, 20. Juli 2016

auf gute Nachbarschaft

Ganz langsam wächst der Garten. Meinen Nachbarn bot sich dafür leider hinter dem Zaun ein nicht so schicker Anblick.


Den ganzen Bewuchs habe ich jetzt endlich mal entfernt und damit es nicht ganz so schnell wieder so aussieht den Raum mit Mulch gefüllt.


Gab auch direkt Lob von nebenan.


http://heim-elich.blogspot.de/p/uber.html



Mittwoch, 13. Juli 2016

Hexagon Waben Regale

Folgendes war mir ein Dorn im (über-pingeligen-Deko-Mensch-)Auge


Da man auf diese Stelle im Flur so ziemlich direkt schaut sobald die Haustür aufgeht wollte ich sie ordentlicher haben. Der Wunsch Mann möge die Schubladen nutzen half leider nicht...


Statt weiter zu meckern oder genervt zu sein bin ich hier über passende Inspiration gestolpert und habe mich an die Säge begeben (mit einem fixierten Stück als Schablone für 3 mal 6 genau gleiche Teile) - 30°


Die Teile habe ich dann mit Kreppkleber aufgereiht und mit Expressleim verbunden.


3 mal das Ganze.


Dann habe ich noch ein Front passend zugesägt (einfach dünnes Sperrholz drunter gelegt, angezeichnet und dann los) und eingeleimt


Es folgte Holz-Spachtel für alle Übergänge und Ritzen.


Dann am Folgetag schleifen.


Dann 2 Schichten von meinem neuen Lieblingslack, ja wirklich, nur 2, ich bin total begeistert!

Und ab an die Wand damit mit weißen Winkeln die ich erst mit kleinen Schrauben von innen in den Waben befestigt habe, dann angezeichnet, dann den Winkel wieder raus aus der Wabe und fest an die Wand und dann mit größeren Schrauben auch die Wabe wieder fest (der Platz zum Schrauben ist in der Wabe halt recht eng).



Und herein mit dem "Kram"



Sie hängen direkt neben der Tür, ideal für Sonnenbrillen, Schlüssel usw.





Besser!

http://heim-elich.blogspot.de/p/uber.html



Mittwoch, 6. Juli 2016

Garten-Tor

Die vierbeinige Mitbewohnerin hat dazu geführt, dass der freie Zugang zum Grundstück für Nachbarhunde langsam störte. Das kombiniert mit der Aussicht sie drausen sein zu lassen ohne alle paar Minuten zu schauen, ob sie noch da ist hat mich motiviert mal wieder was zu bauen.

Ort des Geschehens: hinter dem immer noch provisorischen Parkplatz, zwischen der nördlichen Grundstücksgrenze und der Nord-West-Ecke des Hauses.

Zunächsteinmal haben wir die Pfosten in Beton gesetzt.


Rahmen bauen und lasieren.


Rahmen anhängen


Bretter kürzen, schleifen und lasieren (3 Schichten)


Zu Zweit: Endmontage (Holzklötze für gleiche Abstände)


Fertig, und der Hund hat auch gleich den Rest des Tages draußen genossen.




Wenn jetzt nur der Parkplatz davor und der Drahtzaun vom Nachbarn...

http://heim-elich.blogspot.de/p/uber.html



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...