Mittwoch, 22. Juli 2015

Dröna in Wunschfarbe

Meine Werkzeug und Materialsammlung wächst und wächst. Was mich an sich total freut macht es leider immer schwerer schnell an das zu kommen, was ich gerade brauchte, also musste etwas mehr Ordnung her.


Da das Regal ja ein Ikea Klassiker ist, waren deren Boxen natürlich eine optimale Lösung, erst recht als ich 6 davon zum Schnäppchenpreis bei e-bay gefunden habe; dass die dann nicht mehr so ganz frisch waren, war mir egal, so muss ich mich nicht ärgern, wenn Sie beim werkeln mal was abbekommen.

Damit sie farblich rein passen habe ich die Fronten ganz einfach mit Latex Wandfarbe angemalt.



3 Schichten und dann einfach vorsichtig mit den Fingernagel die Grifflasche wieder gelöst:


Und fertig ist die "ordentliche" Werkstatt.


http://www.heim-elich.blogspot.de/p/uber.html



Mittwoch, 15. Juli 2015

High Heels & Baumärkte

... passen doch zusammen.

Als meine Absätze mal wieder abgelaufen waren habe ich mich daran erinnert, dass ich bei toom letzt auch alles mögliche für den Hobby Schuster gesehen habe...


Die passenden Absätze (2 Paar) gab es für unter 2 Euro, also bringt das selber machen mal wieder eine deutliche Ersparnis.


Leider waren die alten so abgelaufen, dass sie sich nicht mehr mit einer Zange ziehen ließen, stattdessen habe ich die dann mir einem Metallbohrer ausgebohrt.


Dann die neuen rein geschlagen.


Und damit das Leben der Schuhe noch einmal deutlich verlängert - bei Schuhen für € 30 fand ich es oft zu teuer um die € 10 für neue Absätze auszugeben, wenn der Schuh auch sonst schon nicht mehr ganz frisch war, € 1 ist da schon was anderes.


http://www.heim-elich.blogspot.de/p/uber.html



Mittwoch, 8. Juli 2015

Mini Hecke

Mein neustes Beet hat endlich seine Bepflanzung gekommen (leider an einem Tag wo alles etwas länger dauerte und so fing es schon an dunkel zu werden)


Ich war ein Festmahl für die Mücken, als ich die kleinen Pflänzchen verteilt und dann aus Ihren Container befreit und eingebuddelt habe...


In vier bis fünf Jahren sieht man hier dann hoffentlich nur noch Hecke und nicht mehr den Zaun...





http://www.heim-elich.blogspot.de/p/uber.html



Mittwoch, 1. Juli 2015

wenn jetzt Sommer wär...

Ich habe mich entschieden: der Rahmen im Garten braucht doch noch etwas MEHR...

Ich mag Schriftzüge, also habe ich mir was ausgesucht und zwei passende Schriftarten gefunden.

Die eine kam mit einem Beamer auf ein großes Brett (nur dass ich die Buchstaben so zusammengerückt habe, dass sie sich immer gegenseitig berühren),


die andere habe ich mittels "mit Druck die Umrisse auf einem Ausdruck mit nem Bleistift nachzeichnen" auf kleinere Bretter übertragen.


Dann habe ich die Wörter ausgesägt,




und dann die Kanten geschliffen und alles mit Wetterschutz in weiß angemalt (leider habe ich da anscheinend das knipsen vergssen).

Stellprobe.


Anbringen der Wörter mittels Schrauben durch den Rahmen.





Löcher spachteln, schleifen, nachmalen und die LED Lichter neu ausrichten und jetzt bin ich auch zufrieden ;)






Ich mag den Song, die Erinnerung an schönere Tage wenn es kalt ist und die "Mahnung" es zu genießen wenn es schön ist.

http://www.heim-elich.blogspot.de/p/uber.html



Donnerstag, 25. Juni 2015

vertikaler Stamm

na, wer erkennt die Filmreferenz?

Ich habe meinen "Vorgarten" etwas Aufmerksamkeit geschenkt.

Vorher:


Nach langem suchen, habe ich die richtige Pflanze gefunden.
Kriterien: soll nicht so groß werden, dass Sie vor die Fenster im OG reicht, aber groß genug um irgendwann die blöde Laterne zu blockieren.
Nicht zu teuer.
Keine gelben Blüten.
Immergrün (denn im Herbst und Winter nervt die Laterne schließlich am Meisten).
Passend zur Hecke daneben.


Ich habe genau die Mitte der Fläche (und damit auch Mittig vor dem Fenster) ausgemessen und dann das Bäumchen eingebuddelt.


Hier noch etwas, das mich im Vorgarten störte: ein Sandhaufen (Reste vom Unterbau der Terasse), denn der führte zu unnötig viel Sand im Haus und dazu, dass Besuch nicht direkt vor dem Haus parken kann.


Also ran an die Arbeit mit Schaufel und Schubkarre.


Neue Heimat: Hinter dem Haus, in einem "Big Bag" auf einer alten Palette die ich noch hatte (was hoffentlich auch dafür sorgt, dass sich nicht wieder so viel Unkraut im Sand sammelt). Irgendwann will ich den Sand für den Unterbau der noch zu entstehenden Gartenhütte verwenden.


War insgesamt ziemlich genau ein kubik Meter.


Und hier die nachher Bilder (inklusive des versprochenen aktuellen Bilds der Hecke)



 


Langsam werde ich doch noch zum Garten-menschen, aber wirklich nur ganz langsam ;)

http://www.heim-elich.blogspot.de/p/uber.html



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Pin It button on image hover