Dienstag, 3. Mai 2011

Dachstuhl oben

Gut, dass zwischen unseren Besuchen auf der Baustelle immer die fleißigen Heinzelmännchen vorbei schauen (schließlich hatte sich kein einziger Facebook Freund als Tragehilfe angeboten...).


Aber immer schön der Reihe nach. Am Freitag hatten wir allen Nachbarn in der Straße und denen deren Grundstücke im Osten an unseres grenzen Karten mit den Infos zum Richtfest in dem Briefkasten geschmissen. Heute haben wir dann einen Brief von einer Nachbarin bekommen, die sich dafür bedankt hat aber leider verreist ist - juchhuh, ein Hoch auf nette Nachbarn ;)

Am Samstag waren wir zur Badbemusterung. Das bedeutete zunächst einmal viel, viel laufen, immer und immer wieder durch die Ausstellung um sich Größen, Höhen, Varianten, Groß- und Kleinteile anzuschauen. Erstaunlicherweise waren wir uns an diesem Tag ziemlich einig. 2,5 Stunden hat das ganze gedauert. Fotos gibt es leider keine, dafür aber nächste Woche wohl ein Angebot das bestimmt ziemlich teuer wird (mal sehen ob es innerhalb dessen bleibt, was wir vorher an Mehrkosten fürs Bad veranschlagt hatten). Was schon jetzt klar ist: Armaturen, Duschstangen- und Schläuche sowie Träger, Unterputzmodule, edlere Abläufe und ähnliches gehen mindestens genauso ins Geld wie die großen Teile. Zum Glück hatten wir die Waschtische mit Unterschänken schon vor 2 Monaten bei ikea gekauft als die sie gerade in einer Aktion hatten.
Außerdem haben wir schon fest eingeplant die Preise auch noch mal zu vergleichen wenn Sie uns vorliegen und uns auch noch mal ein wenig umzusehen (es war nämlich gerade bei den Armaturen usw. kein Teil dabei bei dem für uns gilt: genau das muss es sein, keine Änderung mehr möglich).

Als ich dann noch mal anschließend ein wenig mit dem Badgrundriss gespielt habe (nicht zuletzt weil mir der Platz bei der Bemusterung größer vorkam als in meinen vorherigen Versuchen alles anzuordnen) ist mir ein Fehler in unseren Grundrisszeichnungen aufgefallen: die 2m (Höhen-)Linie liegt im Grundriss (den wir von der Baufirma vorliegen haben) jeweils 50cm weiter innen als in der Schnittabbildung. Nach der einen oder andere Betrachtung, reichlich Pläne vergleichen, einer Menge hin und her überlegen und final einer Besichtigung heute steht jetzt aber fest: so wie es im Schnitt ist, ist es tatsächlich, wir haben also (vor allem auch im Schlafzimmer, wo ich schon überlegt hatte die Wand zur Ankleide noch mal zu versetzen) mehr Platz. Hier meine professionelle Visualisierung (ursprünglich angefertigt damit auch René den Unterschied versteht):


Auch ein Weg zu einem größeren Haus zu kommen ;)


Und so sah es heute auf der Baustelle aus-

Nord-West-Ansicht:

Süd-West-Ansicht

Süd-Ost-Ansicht

Und hier die ersten Bilder aus dem Obergeschoss:



Und weil dieser Eintrag noch nicht lang genug war hier noch eine Entdeckung von heute:


Jap, die Klinker die mein Dänemark-fanatischer-Mann ausgesucht hat kommen aus Dänemark ;)
.

1 Kommentar:

  1. welch wunderbare Zeichnung- fehlt nur noch der Hasenzahn....
    Sarah

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...