Sonntag, 6. April 2014

Glas Schreibtisch

Der letzte Post hat ja den neuen Platz des alten Sekretärs gezeigt. Der musste weichen, weil ich mir die Platzierung des Esstisches inzwischen anders gewünscht habe als beim Bau (Grundriss hier). Wahrscheinlich lese ich wirklich zu viele blogs, denn jetzt wollte ich, dass die Lampe und der Tisch genau mittig im Raum sind und nicht mehr leicht Richtung Fenster verschoben (sieht man z.B. hier). Mit dem alten Sekretär war das aber etwas eng. Also habe ich bei ikea einen (in der blog-Welt auch extrem beliebten,) neuen erworben.

Natürlich habe ich den dann aber noch etwas weiter bearbeitet.
1. eine richtige Holzplatte, statt der laminierten die dabei war (oder 2, denn beim ersten war der Herr vom Holzzuschnitt nicht ganz so genau...)
 

Die habe ich mit der üblichen Farbe (von Max Bahr, habe leider nur noch 1,5 Dosen) behandelt


2. und das Gestell habe ich mit der selben Farbe eingesprüht wie den Couchtisch.


Und so sieht er im Wohn- Esszimmer aus.




Die Lampe ist übrigens ein komplettes DIY, mehr dazu im nächsten Post.
Mehr zur neuen Position von Lampe und Tisch dann in noch weiteren Posts...

http://www.heim-elich.blogspot.de/p/uber.html


Kommentare:

  1. Wow - Sieht super aus. Allerdings etwas klein für einen Schreibtisch. Da passt ja nicht mal ein Notebook drauf :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Doch, ein Notebook passt... Da direkt daneben aber der Esstisch ist, sitze ich eh nie dran (war schon bei dem Alten so), sondern das Ding hat hauptsächliche dekorative Zwecke. Ab und zu macht er sich auch noch als Ablage nützlich...

      Löschen
    2. Ich bin derweil am Planen einen Sekretärs, bin mir aber noch ob des Untergestells unschlüssig. Da sieht der VITTSJÖ ziemlich gut passend aus. Da Du den ja bei Dir hast: Meinst Du, der hält so um die 30 kg aus? Verteilt auf das Gestell natürlich, nicht auf das Glas :-)

      Löschen
  2. Gute Frage. ikea gibt an
    Max Belastung: 15 kg...
    Allerdings meinen die natürlich mit dem Glas. Eigentlich ist das Gestell sehr stabil... Was soll den drauf?

    AntwortenLöschen
  3. Ich dachte an eine Art "Schrank" aus Leimholz als Sekretär, wobei mir nur ein ganz, ganz grobes Konzept im Kopf herumschwirrt. Aber das Gestell hat die perfekten Maße.

    Ich habe schon nach Alternativen gesucht, aber ein entsprechendes Stahlgestell in freier Wildbahn ist unverhältnismäßig teuer und ich hätte nachher gern einen Kontrast zum Holz.

    AntwortenLöschen
  4. Den ganzen Rest des Kommentars vergessen ^^

    Die ganze Konstruktion + Inhalt wird vermutlich nicht mehr als maximal 20 Kilo wiegen, aber ich will lieber auf Nummer sicher gehen :-)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...