Mittwoch, 15. April 2015

Schaum > Taschenfederkern

Ich sage es direkt vorher: bei diesem Post gibt es keine schicken nachher Bilder denn optisch hat sich nicht wirklich etwas getan.

Für meinen Rücken aber schon, denn ich habe die einfache Rollmatratze gegen eine Taschenfederkern Modell getauscht.
Die gab es auch in gerollt, so dass ich sie selbst nach Hause bringen konnte, und dann musste sie sich erst mal 3 Tage ausruhen/-dehnen - also die Matratze, nicht ich.


Die Alte habe ich dann mit Spanngurten gerollt und in die Folie von der neuen gesteckt - sie kommt für größere Besuchsaufkommen auf den Dachboden.


Und weil die neue deutlich dicker ist habe ich dann noch das Bett angepasst indem ich die Halterungen für die Lattenroste auf die tiefstmögliche Position gebracht habe:



Noch gewöhne ich mich an das neue Schlafgefühl - 3 Wochen soll man sich dafür geben, aber wenn es nicht passt gibt es bei den Schweden ja uneingeschränktes Rückgaberecht...

UPDATE: habe von dem Rückgaberecht tatsächlich gebrauch gemacht, Nachdem ich einmal bei meiner Schwester auf diesem Modell gelegen hatte, hatte ich dermaßen Matratzenneid, dass ich upgraden musste...

http://www.heim-elich.blogspot.de/p/uber.html

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...