Sonntag, 26. Juni 2011

Sofa Makeover

Wer sich fragt warum es nix Neues von der Baustelle gab: hier.

Bei meinen routinemäßigen "ebay Recherchen" bin ich im Januar auf dieses traumhafte Sofa gestoßen. 


Ein gutes halbes Jahr und gute 70 Arbeitstunden später sieht es jetzt so aus:


Nachdem ich Hase davon überzeugt hatte, dass wir dieses Sofa brauchen, es ersteigert habe und wir es abgeholt hatten habe ich als erstes den alten, ausgeblichenen und zum Teil defekten Bezug abgezogen = fünfhundertmillionen Tackernadeln entfernen...



Dabei musste ich leider feststellen, dass die Polstergurte defekt waren.


Weil ich zu geizig war so was hier zu kaufen


musste Hase den Job übernehmen, hat prima geklappt. Dann habe ich den Schaumstoff an den losen Stellen mit Sprühkleber wieder befestigt.


Als nächstes habe ich aus günstigem ikea Stoff Unterbezüge für die Armlehnen genäht und damit auch alle festen Teile bezogen. Dabei war der geliehene Elektrotacker wirklich ein Geschenk des Himmels.

Dann habe ich noch die Holzteile abgeschliffen.

 
Vorher


Nachher


Das sah dann so aus.


Dann alles wieder zusammen gebaut.


Dann ging es an die Nähmschine (natürlich habe ich den Stoff einmal komplett gewaschen, damit er nicht noch einläuft wenn alles genäht ist). Zunächsteinmal meterweise Paspel für die Kissenbezüge herstellen (einen kleinen Tipp wie, habe ich hier gefunden).





Die Beine habe ich dunkel lasiert (2 Schichten).


Für die Bezüge habe ich die alten als Schnittmuster genommen. Das hat allerdings wesentlich besser funktioniert, als ich für Oben und Unten die gleiche Vorlage genommen habe, auch wenn die Teile im Original leicht unterschiedlich waren. Dann habe ich die Dicke der Kissen gemessen und in entsprechender Breite (plus Nahtzugabe) einen Streifen für rundherum zugeschnitten. Daran habe ich den Reisverschlussteil angenäht. Dann habe ich einmal auf der ganzen Länge markiert wo Kissenober- und unterteil angenäht werden müssen und dann in einem ersten Durchgang dort das Paspelband angenäht. Anschließend habe ich dann die Teile zusammengenäht...


Für den Hauptteil habe ich auch wieder die alten Teile als Vorlage genommen und dann mit reichlich Klett gearbeitet (wer eine genauere Anleitung möchte darf sich gerne melden). Natürlich ist alles abzieh- und waschbar.

Und hier noch mal das Ergebnis.




Und weil ich ja Aufstellungen so liebe:

Zeit
Sa. 15.1. Abholen 1h
So 16.1. Auftrennen alte Kissen 1,5h
Mo 17.1. Entfernen Tackernadeln 2h
So 23.1. Entpolstern Sitzfläche 4h
Sa 29.1 Abbeziehen Rest 4h
Mi 2.2. Schaumstoff wieder rauf & abschleifen sichtbares Holz Sofa 1h
Sa 5.2. Anbringen Polstergurte (mit Hases Hilfe) 0,5 h
So 6.2. Naehen Unterbezug Armlehne & aufziehen 1,5h
Di. 8.2. Naehen Unterbezug Armlehne 0,5h, Unterbezug aufziehen 2h, wieder zusammenbauen Sofa 1h
18.5. Nähen Bezug 3h
22.5. Nähen Bezug 5h
28.5. Nähen Bezug 6h
2.6. Nähen Bezug 4,5h
4.6. Nähen Bezug 3h, Lasieren Beine 0,5h
7.6. Nähen Bezug 5h
16.6. Tackern „Unterbodenschutz“ & Klett - 1,5h
19.6. Nähen Bezug 6h
20.6. Nähen Bezug 2h
21.6. Nähen Bezug 2h

gesamt: 71 h  

Kosten
Sofa € 40,00
Stoff € 60,00
ikea Unterstoff € 8,00
Polstergurte € 15,00
Klett € 3,00 
Tackernadeln € 9,00
Spruehkleber € 8,00
Reissverschluesse € 23,40
gesamt: € 166,40
.

Kommentare:

  1. Your sofa look's amazing! :) Well done. I hope to update my second hand sofa, so I hope I can do a good like you have.

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin total beeindruckt von deiner Seite und der Frauenpower ;-)!
    Werkelst du erst so richtig seit Eurem Haus oder hat das schon vorher begonnen ?
    Jedenfalls toll zu sehen, was du so aus alten und neuen Schätzchen zauberst!
    Und dein Weihnachtsgeschenk mit Werkzeug finde ich klasse ;-).
    Ich hab´mit werkeln eigentlich deshalb begonnen, weil es mir zu blöd war ewig betteln zu müssen bis Mann das endlich macht und ich das als Mensch ;-) doch wohl auch selber hinkriegen könnte und siehe da aus der Notwendigkeit wurde ein Haufen Spaß - das hätte ich nicht gedacht ;-).
    So tolle Sachen wie du habe ich allerdings noch nicht gemacht (mangels Haus), aber man entwickelt sich ja stetig weiter!
    Ganz tolle Site mit tollen Ideen und Werken!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Mensch :)
      Danke für die lieben Worte!
      Ich habe schon vor dem Haus begonnen, aber natürlich in anderen Größenordnungen.
      Auch Dir weiterhin viel Spaß und Erfolg!

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...