Dienstag, 15. Januar 2013

Postkartenwand

Eine der Wände die noch unter extremen Deko Mangel Erscheinungen litt fand sich im Flur im OG:


Buchläden besuche ich ja recht regelmäßig und habe dabei die "Postcards from Penguin" (100 Buchcover als Postkarten in einer Box) entdeckt und: GEISTEBLITZ...

Hier die Waffen:


Dann habe ich mir noch zwei Schablonen für die 5cm Abstände gebastelt und los ging das kleben (habe die Klebedinger immer zerschnitten, so dass einer für alle 4 Ecken einer Karte reichte).



Ein Hindernis, so dass alles noch mal um 2cm wandern musste, und ein guter Grund noch mal alles perfekt mit der Wasserwaage auszurichten...


Das Ergebnis:





9 Reihen je 11 Karten, eine war im Quer-Format. 
Kostenpunkt: € 15,00 für die Postkarten und € 2,80 für Kleber. Bonus: Die schicke Kiste in der aktuell meine Schlüssel wohnen.




Kommentare:

  1. Ich musste jetzt gerade Deinen ganzen Blog durchstöbern - so unglaublich viele tolle, geniale und wunderschöne Ideen!!
    Da kann ich mal sehen was man alles machen könnte, wenn man es könnte - Respekt!!!
    Liebe Grüße
    Luise

    AntwortenLöschen
  2. Danke! Das Meiste ist wirklich gar nicht so schwer...
    LG
    Jenn

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...