Sonntag, 23. Juni 2013

I ♥ Disney & Blattsilber

Ein weiteres "Kunst" Projekt - die Vorlage kommt von pinterest und die Idee mehr oder weniger von hier.

Ich habe die Vorlage (mit Hilfe von Word) in der richtigen Größe ausgedruckt und dann ans Fenster gehalten und die Umrisse auf der Rückseite mit nem 8b Bleistift nachzumalen.


Vorlage umgedreht und auf die Leinwand gelegt und die Umrisse mit einem HB Bleistift nachgezogen.


Dann die Umrisse mit Anlegemilch ausgemalt.


Weil ich leider doch hier und da etwas Milch an Stellen bekommen habe wo keine hin sollte habe ich die Stellen mit Malerkrepp abgeklebt.


Anlegemilch gemäß Anleitung antrocknen lassen (in diesem Fall gute 30 Minuten) und dann dass Metall aufgelegt.


Dann kam der beste Part: mit einem Pinsel das überschüssige Metall wegbürsten, herrlich, wie sich nach und nach die gewünschten Silhouetten präsentierten...



Und hier das fertige (Disney Prinzessin) Bild:



Falls jemand sein Disney-Wissen testen möchte: Eine Namens-Liste ganz Unten.

Material: Eine günstige Leinwand, kleiner und größerer Borstenpinsel und Baumwollhandschuhe, Anlegemilch und Blattsilber, bzw. das günstigere Schlagmetall. Letzteres sind Überbleibsel von einem andern Projekt, dass hoffentlich bald vorzeigbar ist...

Dauer: etwa 1,5h




Reihe 1: Schneewittchen, Cinderella, Arielle
Reihe 2: Aurora (Dornröschen), Belle (die Schöne), Jasmin (Aladdin)
Reihe 3: Pocahontas, Mulan, Rapunzel



Kommentare:

  1. Disney Test bestanden- Familienkrankheit... =)
    Sehr schön, wo hängt es denn?
    S

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe gerade das hier gefunden:

    http://www.etsy.com/de/listing/125803182/pixel-people-storybook-princesses-pdf?ref=shop_home_feat

    Da musste ich doch sofort an diesen Post hier denken. Vielleicht ist das ja auch was für Dich :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie süß! Danke - ist allerdings eine Handarbeit an die ich mich bisher nicht gewagt habe...

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...