Sonntag, 13. April 2014

Tische im Wohnzimmer die Erste

Letzt hat ein Besucher angemerkt, dass es im Wohnzimmer zu wenig Abstellplätze für Getränke gibt und man sich immer zum Tisch vorbeugen muss. Das habe ich mir natürlich zu Herzen genommen.

Hier die erste Hälfte meiner Bemühungen Abhilfe zu schaffen.

Dieser Tisch hat Familientradition. Mütterlicherseits stand glaube ich in jedem Haushalt irgendwan mal so einer. Er stammt aus der früheren Tischlerei meines Opas.

Ich habe ihn nur geschliffen und neu versiegelt und etwas niederiger gemacht (Schraube unten raus, Fuß ab, Kappsäge, und Fuß mittels der Schraube wieder dran.)



Und dann konnte ich dank ebay einen Acryl Tisch ins Haus holen, der nach einer gründlichen Reinigung jetzt hier steht (die Lehnen-Ablage ist auf die andere Seite des Sofas umgezogen).


http://www.heim-elich.blogspot.de/p/uber.html 


Kommentare:

  1. Das "Problem" haben wir auch und ich bin ebenfallls auf der Suche nach einem größeren Couchtisch und einem oder zwei schönen Beistelltischen.... es ist gar nicht so leicht was Passendes zu finden! Ich finde den Kontrast zwischen traditionell (Tisch vom Opa) und modern (Acryl) bei dir schön, das macht es interessant. Viele liebe Grüße
    Jule aus 9B

    AntwortenLöschen
  2. Danke! Was für einen Stil Tisch suchst Du denn? Wenn mir einer über den Weg läuft schicke ich Dir gerne eine Info!
    Heim-eliche Grüße
    Jenn(ifer)

    AntwortenLöschen
  3. Der braune Tisch lädt zum Nachbauen ein... Wie hast Du den Acryltisch wieder so blank bekommen? Da waren doch bestimmt einige Kratzer drauf...? Irgendwie scheinen die vielen Zeitschriften das untere Fach etwas zu überlasten - Oder sieht das nur auf dem Foto so durchgebogen aus?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo. Der Acryltisch war vom Zustand okay, und da wo Kratzer sind, habe ich einfach was drauf gelegt ;)
      Das mit dem biegen ist nur das Foto, bisher hält das alles...

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...