Sonntag, 20. April 2014

(fake) Ghost Eames DSW

Als ich den Louis Ghost Stuhl zum ersten Mal gesehen habe (vor vielen, vielen Jahren) habe ich mich verliebt.
In all den Design blogs und der einen Zeitschrift die ich regelmäßg lese gehören Eames Stühle (in allen Versionen, Metallbeine, Holzbeine, mit Armlehnen und ohne, in allen Farben und als Schaukelstuhl) zu den absoluten Klassikern die immer wieder kommen.

Einen Medaillon Stuhl hatte ich ja nun schon im Wohnzimmer...
Und dann habe ich bei ebay die perfekte Kombi aus beidem gefunden (zwar kein original Eames, die gibt es auch gar nicht in durchsichtig, aber dafür auch bezahlbar) und wusste, die brauche ich für die Stirnseiten des Esstisches.

Damit sie gut passen mussten die Beine etwas dunkler werden. Dafür habe ich sie auseinander genommen.


Angeschliffen.


Und mit nem Tuch mit Lasur eingerieben (dabei hat sich die Wäschestange im HWR nützlich gemacht).
Links ohne Lasur, rechts Schicht 1.

 
Schicht 2.


Schicht 3.

 
Als alles trocken war habe ich neue Filzgleiter unter die Beine geschraubt.


Und dann alles wieder zusammen gebaut.




Und hier noch das Gesamtbild (inklusive zentrierter Lampe).


Übrigens: die Beine sind mit Absicht nicht dunkler. Ich fand sie sollten nur besser zu denen der restlichen Stühe passen aber nicht zwingend genau so aussehen. Möglich gewesen wäre letzteres auch, schließlich habe ich die anderen Stuhlbeine auch lasiert (siehe hier).

Bin total verliebt in meine neuen Schätze ;)

http://www.heim-elich.blogspot.de/p/uber.html



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...