Sonntag, 24. August 2014

Außensteckdosen

Wer mich kennt und/oder hier schon etwas länger mitließt weiß (außer, dass ich mich Rechtschreibung auf Kriegsfuß stehe...), dass

"Irgendwie stören mich jetzt die weißen Außensteckdosen..."

Quasi eine Ankündigung für das nächste Projekt ist ;)

Hier noch mal zur Erninnerung wie es vorher aussah:


Die weißen Steckdosen waren viel zu auffällig!


Da ich mir nicht sicher war, was man bei Außensteckdosen beachten muss, habe ich den Ersatz nicht über das Internet bestellt, sondern bei meinem Lieblingsbaumarkt (na, wer hat aufgepasst und weiß jetzt welcher das ist!?)

Ich wollte welche im der Farbe Edelstahl matt, so wie die Lampen. Laut dem Verkäufer gab es das nur von Gira (und zwar in "Alu matt", durchgefärbter Kunststoff). Okay. Die weißen sind von Busch Jäger, drinnen ist alles von Berker...

Nach circa 2 Wochen waren die 2 neuen Steckdosen (nach IP 44 Standart, 2 Steckdosen mit Deckeln, Rahmen und Dichtungsset) zur Abholung im Markt.

Kaum zuhause habe ich also die Sicherungen raus gemacht und fröhlich die erste Steckdose abgebaut.

Natürlich erst als ich soweit war den Rahmen und die Steckdose einzusetzten habe ich das hier bemerkt:


Jap, der Rahmen passt nicht. Ahhhhhhh.
Also wieder ab.


Und wieder die weiße dran.


Dann habe ich etwas im Netz geschaut und was musste ich feststellen: Berker hat sehrwohl auch ein passendes Modell und zwar sogar aus Edelstahl (nicht gefärbter Kunststoff) und auch nur unwesentlich teurer!

Ich bin also mit den nicht passenden Teilen (und minimal genervt) wieder zum Baumarkt. Auf meinen Belegen mehrmals in Rot der Hinweis: bei Sonderbestellungen ist ein Umtausch ausgeschlossen...

Aber da ja nun der Rahmen nicht zur Dose passte und meine Frustration absolut verstanden wurde, ebenso wie meine Behauptung ich wurde schlecht beraten durfte ich gerne die Gira Modelle da lassen und alles wurde komplett neu von Berker und in Edelstahl bestellt. Die Lieferung zum Markt hat diesmal auch nur eine Woche gedauert - Position als Lieblingsbaumarkt absolut wieder hergestellt.

Und hier dann jetzt die schicken, dezenten, neuen Steckdosen (die mich nicht mehr schon von Weitem anbrüllen "hier bin ich"):




Ich weiß das ist unwichtiger Kleinkram, aber für mich hat es sich gelohnt!
(Ich werde versuchen die absolut neuwertigen Busch-Jäger Außensteckdosen bei e-bay zu verkaufen, so hole ich sicher einen Teil der Kosten wieder rein und jemand anderer freut sich vielleicht noch über ein Schnäppchen).

http://www.heim-elich.blogspot.de/p/uber.html


1 Kommentar:

  1. Schick mir doch mal nen Schnäppchen-Preis für die weissen Steckdosen :-) Die könnten sich in meinem sich im Bau befindlichen Holzunterstand farblich ganz gut machen.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...