<data:blog.pageTitle/>

This Page

has moved to a new address:

http://heim-elich.de

Sorry for the inconvenience…

Redirection provided by Blogger to WordPress Migration Service
heim-elich: Neue Schlafzimmerlampe

Sonntag, 5. Juni 2011

Neue Schlafzimmerlampe

Noch eine DIY Lampe gibt es hier.

Wir haben uns doch gegen Einbaustrahler entschieden, also musste eine neue Idee her. Bei "made by girl" habe ich was passendes gefunden, dass nicht nur mir sondern auch Hase gefiel und zwar eine DIY Version von der hier:


Die Original Anleitung findet sich hier und hier. Und hier meine:

Ich habe bei Amazon einen Sitzball mit 55cm Durchmesser bestellt. Den mit der zugehörigen Pumpe aufgepustet und dann mit Vaseline eingeschmiert.
Dann habe ich Kleister (Spezialkleister für schwere Tapeten) angerührt - ein halbes Paket in 2l Wasser.

Wegen dem angekündigten Schweinkram habe ich den Ball in die Dusche verfrachtet und Gummihandschuhe angezogen.

Hier die Wolle (von Karstadt):


Diese habe ich dann immer durch den Kleister gezogen, mit den Fingern den überschüssigen Kleister abgestreift und dann um den Ball gewickelt (dabei habe ich einen der vorhandenen Ringe als Schablone für ein Loch zum wechseln der Glühbirne verwendet). Das hat (mit ein paar Pausen für den Rücken) knapp 2 Stunden gedauert.


Weil meine Geduld begrenzt war habe ich zum Trocknen etwas Strom verschwendet:


Als endlich alles trocken war habe ich (wieder mit Hilfe der Pumpe) die Luft aus dem Ball gelassen und mich gefreut, dass er die Form hielt (sofern er hing und nicht auf dem Boden sich selbst gedrückt hat).

Statt eine komplizierten Kabelkonstruktion mit vielen Teilen habe ich bei ikea diese günstige Lampe (in weiß) gekauft:

Sie hat ein große Fassung, ein transparentes Kabel, der Plastik Schirm lässt sich abschrauben und die Metallstange passte auch super in meine Planung.

Zunächst habe ich (mit Hilfe eines Holzstabes) gemessen, welchen Durchmesser die Kugel jetzt eigentlich hat:


Dann habe ich die Metallstange der Lampe mit einer Eisensäge so gekürzt (die lässt sich abdrehen und man kann auch die kleine Plastikkappe abnehmen und dann wieder drauf stecken), dass es von der Mitte der eingeschraubten Glühbirne bis zum Ende der Stange genau der halbe Durchmesser der Kugel sind (damit die Glühbirne später in der Mitte der Kugel hängt, bei mir waren das 25cm).


Dann habe ich 3 Karosseriescheiben (zwei Stück M12, eine M10) weiß lackiert (Bügelbrett als Werkbank, warum auch nicht...) und die kleinere mit Sekundenkleber genau auf die Mitte der einen größeren geklebt.


Weil ich die Schrift auf der Glühbirne störend fand habe ich sie mit einem Wattepad mit etwas Aceton entfernt.


Dann habe ich die Karosseriescheiben mit Zwei-Komponenten-Kleber an der Stelle angebracht, wo das Kabel durch die Kugel gehen soll. Die zwei bereits verklebten Scheiben von Innen und die andere als Gegenstück von Oben.


Dann habe ich den hängenden Teil der Lampe wieder zusammengebaut und das Kabel durch die Scheiben geschoben. Die kleine Scheibe ist von der Größe so gewählt, dass die Stange der Lampe nicht durch passt, die beiden größeren sorgen für Stabilität.
Dann habe ich den Rest der Lampe auch wieder zusammen gebaut und das Ganze an die Decke gebracht.

Eine Anmerkung noch, dann kommt auch das Bild vom Ergebnis. Ich denke ich werde die Glühbirne noch mal gegen eine Halogen Birne auswechseln, die Energiesparlampe ist ausgeschaltet einfach nicht so wirklich dekorativ wenn Sie so sichtbar ist...


Und hier das versprochene Foto von der neuen Lampe in Ihrer ganzen Pracht über unserem Bett:



Projektkosten:
1 Karosseriescheibe M 10     € 0,29
2 Karosseriescheiben M 12     € 0,47 = € 0,94
2 Rollen (á 165m) Baumwolle Karstadt     € 4,40
Gymnastikball Amazon mit Versand     € 13,89
ikea Lampe Januari     € 10,00
Vaseline 100ml (Bedarf etwa 75ml)     € 1,99
Kleister (Bedarf: halbe Packung, angerührt auf 2l)     € 3,99 = € 2,00
Weißer Lack, Aceton, Sekunden und Zwei-Komponenten-Kleber: vorhanden 

gesamt     € 33,51


UPDATE BILDER




Labels: , , ,

24 Comments:

At 5. Juni 2011 um 23:01 , Blogger Li said...

die ist sehr cool geworden!

 
At 6. Juni 2011 um 11:01 , Blogger Jenn(ifer) said...

Danke!

 
At 15. Juni 2011 um 22:54 , Anonymous Anonym said...

ich will auch so eine ;)

Super schön!

 
At 15. Juni 2011 um 22:59 , Blogger Jenn(ifer) said...

Dankeschön, Sarah (!?)
(Das Original kostet in der Größe übrigens so € 550)

 
At 15. August 2011 um 19:52 , Anonymous Anonym said...

Do you have your tutorial in English also? I LOVE how this turned out. Much better than any other I've seen. Great job!!

 
At 15. August 2011 um 22:34 , Blogger Jenn(ifer) said...

Hi! I found the tutorial on made by girl (first link in the entry). Using a gymnastics ball really helped to get a truly round lamp. I used white wool and heavy duty wallpaper paste. Than I modified an ikea lamp as a light kid. I hope this together with the pictures will help you. If you have a specific question I would be happy to help.

 
At 24. September 2011 um 00:45 , Anonymous Anonym said...

was du da immer zauberst ist der wahnsinn !!!! ich beneide dich darum, dass du deine kreativen gedanken auch in die tat umsetzt. und dir die zeit für das alles nimmst ! daran hapert es nämlich bei mir immer :-( TOLL! lg annika

 
At 23. August 2012 um 11:55 , Anonymous Anonym said...

Habe mich gerade ein bischen durch Deine Projekte geklickt und bin total begeistert, auch von Deinen ausführlichen Anleitungen! Ich bin inspiriert:-)
Unser Flur braucht eine neue Lampe und ich denke, die Fadenlampe könnte ich gut stehen. Daher meine Frage: verändert sich der Durchmesser des Schirms nach dem Trocknen? Oder bleibt er so groß wie der Gymnastikball?

 
At 23. August 2012 um 20:38 , Blogger Jenn(ifer) said...

Dankeschön!
Um Deine Frage zu beantworten: Nein, der Durchmesser verändert sich nicht mehr.
Viel Spaß und wenn Du noch Fragen hast schreib gerne wieder!

 
At 16. Dezember 2012 um 12:12 , Anonymous Anonym said...

Super Idee !
Hab ich gleich kopiert und mir meine eigene Lampe hergestellt. Hat wunderbar geklappt. Mit dem wickeln hatte ich aber so meine Schwierigkeiten.
Vielen, herzlichen Dank !

 
At 16. Dezember 2012 um 23:41 , Blogger Jenn(ifer) said...

Wow - Danke!

 
At 18. Dezember 2012 um 12:37 , Anonymous Anonym said...

Besteht die Möglichkeit das du solch eine Lampe anfertigst und die privat auch verkaufen würdest ? ;) Wenn ja meld dich einfach mal

 
At 18. Dezember 2012 um 23:42 , Blogger Jenn(ifer) said...

Wow. Theoretisch gerne, aber Versand ist ja eigentlich nicht möglich und zusammen mit Material und Zeit kann man Sie dann glaube ich auch einfach ganz normal kaufen (Replikate des Designer Modells gibt es ja inzwischen bei einigen Herstellern - z.B. hier: http://www.maisonsdumonde.com/DE/de/produits/fiche/hngelampe-vegetal-wei-119960.htm)

 
At 14. Januar 2013 um 18:47 , Anonymous Anonym said...

Hey, super Anleitung, vielen Dank dafür! Ich bin auf deine Seite gestoßen, weil ich eine Lampe nach demselben Prinzip basteln will. Sie soll mit Häkeldeckchen beklebt werden statt mit Strickgarn, aber das Funktionsprinzip ist ja dasselbe. Darum meine Frage: Hat die Vaseline tatsächlich dafür gesorgt, dass du den Ball ohne Probleme herausziehen konntest. Ich stell mir irgendwie vor, dass der Kleister da doch Ärger machen könnte...

Will nämlich ansonsten auch einen Gymnasikball bestellen, weil er einfach schön rund ist, im Gegensatz zu vielen Luftballons. Die wären meine Alternative, weil man sie einfach brutal platzen lassen könnte...*gnihi*

 
At 14. Januar 2013 um 19:07 , Blogger Jenn(ifer) said...

Hallo!
Die Vaseline hat da wirklich wunderbar geholfen, einfach großzügig damit sein und geduldig beim trocknen lassen, dann geht das schon.
Ich finde den runden Gymnastik Ball auch sehr viel schicker als einen unförmigen Ballon als Basis...
Viel Erfolg!

 
At 14. Januar 2013 um 19:17 , Anonymous Anonym said...

Vielen Dank. Bin schon supergespannt, muss nur noch genügend Häkeldeckchen dafür sammeln... :)

 
At 15. Januar 2013 um 21:52 , Blogger STARDUST said...

Hats off to you! Another stunning project from your side! :)

 
At 16. Januar 2013 um 11:15 , Blogger Jenn(ifer) said...

Thank you Olga!

 
At 25. August 2013 um 19:08 , Anonymous Anonym said...

Das ist ja eine tolle Lampe! Werde mich daran auf jeden Fall auch einmal probieren.
Ich habe auch gleich einmal auf der Homepage gestöbert und bin total begeistert. Besonders gefallen haben mir die Bilder von "Messer, Gabel und Löffel" in der Küche. Habe nur leider keine Anleitung dafür gefunden. Gibt es dazu eine?
Vielen Dank für die Inspiration :-)

 
At 25. August 2013 um 19:35 , Blogger Jenn(ifer) said...

Hallo.
Danke! Das Besteck ist nicht selbst gemacht, sondern gab es mal bei Impressionen.
heim-eliche Grüße
Jenn(ifer)

 
At 18. Oktober 2013 um 20:46 , Blogger Nic said...

Hallo Jenn,
super schöne Lampe! Da mir das Original von moooi zu teuer ist, habe ich beschlossen DIY zu machen. Mich würde noch interessieren, welchen Kleister (Marke) zu benutzt hast. Da ich auch weiße Baumwolle nehmen möchte, habe ich etwas Bedenken, dass der eine oder andere gelblich trocknen könnte.
Außerdem habe ich mir überlegt, anstelle der schmierigen Vaseline den GymBall mit Klarsichtfolie einzuwickeln. Was hälst du davon?

 
At 30. Oktober 2013 um 14:24 , Blogger Jenn(ifer) said...

Hallo Nic!
Ich habe no-name Kleister genommen für Rauhfaser Tapeten und wie oben beschrieben angerührt... Das Kleister gelb geworden ist habe ich noch nie erlebt...
Das mit der Klasichtfolie habe ich auch schon auf anderen Blogs gelesen. Könnte gehen. Und wäre natürlich um einiges praktischer als der dauerhaft schmierige Ball der hier jetzt rum liegt ;)
Viel Erfolg - freue mich über einen Bericht
Heim-eliche Grüße
Jenn(ifer)

 
At 9. April 2014 um 14:54 , Anonymous Hauke said...

Klasse! Das kommt doch glatt auf meine Copycat Liste ;-) Verrätst du mir welchen Durchmesser du bei dem Gymnastikball gewählt hast? Die Auswahl ist ja schier unendlich!

 
At 9. April 2014 um 14:56 , Blogger Jenn(ifer) said...

55cm (siehe amazon link im Beitrag).
Viel Erfolg!

 

Kommentar veröffentlichen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

<< Startseite