Mittwoch, 3. Dezember 2014

DYI Sternlampe

Eigentlich wollte ich eine Lampe kaufen, dass hat aber leider nicht geklappt, also bin ich mal wieder kreativ geworden.

Zunächsteinmal habe ich eine Trockenübung im Originalmaßstab mit Strohhalmen gemacht, dabei bin ich (und wie man auf dem Bild sieht nicht zum ersten mal) der Anleitung auf bowerpower gefolgt.


Die war erfolgreich, so dass ich (hohle) Alu Stangen besorgt und in 20cm Stücke zerschnitten habe (mit einem Rohrschneider) - ich meine es waren um die 20 1m Stangen. Das war ziemlich anstrengend und Blasen an den Fingern verursachend, so dass ich immer nur 2 Stangen jeden Abend gemacht habe. 2 mal rum mit dem Schneider reichte, dann ließen sie sich, mit den Daumen rechts und links von der Einkerbung, ganz gut durchbrechen.


Dann habe ich mit Silberdraht einen Abend vor dem TV einen großen Stern gebastelt und der kam dann, mit einem Lampenset von hier und einem durchsichtigen Kabel über den Esstisch.



Dann habe ich noch bei Amazon eine passende große Glühbirne gekauft und hier das Ergebnis:








Die alte Lampe war zwar völlig in Ordnung, aber diese ist doch etwas individueller und gefällt mir viel besser.

http://www.heim-elich.blogspot.de/p/uber.html  
PS: Update zur Aufhängung hier



Kommentare:

  1. Ein wunderbares DIY.
    Und was für eine Veränderung. Sieht spitze aus und harmoniert super.

    AntwortenLöschen
  2. Wow! Ein tolles Projekt - das ist eine richtig schöne Lampe geworden - sieht aus wie ein teures Designerwerk!

    AntwortenLöschen
  3. OMG - Wie cool! Da frage ich mich immer, wer auf solche Konstruktionen kommt. Das fällt einem doch nicht einfach so in den Schoß...

    AntwortenLöschen
  4. Danke auch Sabine und Marc!
    @ Marc - diese Konstruktionen gibt es schon lange... Google mal nach "himmeli"...

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...