Mittwoch, 23. November 2016

Schlafzimmer Deko Visionen - Part 1

Ich starte mal wieder ein Serie...

Diese hier sollten über die Nachttische. (Dank eines Tips von Cris loves Julia zur "reverse" Bildersuche bei google habe ich sie zur Hälfte des Preises gefunden zu dem ich sie zunächst bei ebay entdeckt hatte)

 

Damit alles symetrisch ist messen und mit Tape markieren (die Wand ist ja schon fertig, da wollte ich nicht am Ende mit Stiftspuren kämpfen) - mit Hilfe der Rohbaufotos konnte ich außerdem rausfinden, wo etwa die Träger der Wand sein müssen, denen ich natürlich möglichst aus dem Weg gehen wollte.



Vorher hatte ich ja normal stehenden Tischlampen, deren Kabel dann nach unten zur Steckdose liefen. Jetzt brauchte ich aber natürlich Kabel die aus der Wand kommen. Da es ja eine Leichtbauwand ist durchaus machbar.
Also ein kleines Loch da wo die Lampe hin soll und ein größeres hinter den Nachtschränken und dann mit einer selbstgebauten Angel aus Magnet und Zollstock erst mal mit einem Stück Blumendraht von einem Loch zum anderen.


Mit dem Draht dann ein Kabel durchziehen und dann das große Loch mit einer Kabeldurchführung verschönert (das kleine Loch verschwindet, fast gänzlich gefüllt vom Kabel, hinter der Lampe)


Dann noch einen Stecker an das untere Kabelende und die Lampen ans obere und schwupps haben wir mehr Platz auf den Nachttischen und edle Lampen fürs Gästezimmer.


Fortsetzung folgt...

http://heim-elich.blogspot.de/p/uber.html



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...